Anwendungen

 

Veranden / Wintergärten

Die Fußleistenheizung ist die beste Heizungslösung, um eine Veranda das ganze Jahr über zu einem Wohnraum zu machen. Wird diese Heizung vor Glaswänden platziert, so entsteht ein aufsteigender Wärmevorhang, der kalte Luftströme unterbricht und im gesamten Raumvolumen einen idealen Komfort gewährleistet. Es gibt die Möglichkeit Steckdosen in die Fußleisten zu integrieren. Durch die automatische Leistungsanpassung wird der geringe Verbrauch Ihren Geldbeutel schonen. (Monatlicher Verbrauch für 35 m2 > ca. 13 Euro)

 

Renovierung der Heizung in Mehrfamilienhäusern

Zahlreiche Gebäude aus den sechziger und siebziger Jahren sind mit Hochtemperatur-Fußbodenheizungen ausgestattet, deren Heizkreisläufe teilweise verstopft sind, und mit einem Kessel, der das Ende der Nutzungsdauer erreicht hat. Die Folgen: kalte oder überheizte Wohnungen, übermäßiger Verbrauch, erhöhte Wartungskosten. Die elektrische Fußleisten-heizung ist für solche Mehrfamilienhäuser die ideale Lösung:

-  Wirtschaftlicher
-  Problemlose Installation in bewohnten Räumen
-  Keine Heizkörper an den Wänden
-  Wartungsfrei
-  Möglichkeit von Musterwohnungen vor Ort, zur Information der Miteigentümer

 

Denkmalgeschützte Gebäude und Baudenkmäler

Nutzen Sie gerade diesen Sanierungen die Vorteile der Sockelleistenheizung!

Unauffällig, in Vertäfelungen integrierbar, äußerst effizient auch in großen Räumen und ohne Beeinträchtigung des optischen Erscheinungsbilds der Wände. Die elektrische oder hydraulische Fußleistenheizung die ideale Heizungslösung für denkmalgeschützte Gebäude und Baudenkmäler. Leere Fußleisten können als Installationskanäle genutzt werden.

Die Funksteuerung reduziert Verkabelungen und Drahtdurchführungen auf ein Minimum.

 

Fußleistenheizung in einem Aufzug

Aufzugkabinen sind normalerweise leider nicht beheizt. Einige befinden sich auch außerhalb des Gebäudes. Für gebrechliche Personen (Kranke, Senioren) kann eine Abkühlung schwerwiegende Konsequenzen haben. Sowohl in Seniorenheimen als auch in Krankenhäusern und Kliniken werden ältere und kranke Personen häufig leicht bekleidet von einer Etage in eine andere transportiert. Der Aufzug stellt folgtlich ein Risiko dar. Die Verlegung von Fußleisten-heizungen in Aufzügen ist folglich die ideale Lösung, um eine Idealtemperatur zu gewährleisten und jede Gefahr einer Auskühlung zu vermeiden.

 

In die Wand eingelassene Fußleistenheizung

Aufgrund ihrer geringeren Abmessungen (15 x 3 cm) sind die Fußleisten nahezu unsichtbar, wenn sie in die Wand eingelassen werden. Bei einer Sanierung mit Dämmung der Innenwände genügt es, eine Aussparung im unteren Wandbereich vorzusehen. Eine Silikonfuge ermöglicht eine makellose Oberflächenausführung und gleicht die Dehnung der Fußleiste während der Heizperiode aus.

 

Verglaste tertiäre Räume

Moderne Bürogebäude haben häufig voll verglaste Fronten, die beträchtliche thermische Einschränkungen schaffen. Die Sonneneinstrahlung kann durch Fensterladen- und Sonnen-blendensysteme ausgeglichen werden. Um die Kältestrahlung von Fensterscheiben zu stoppen, sind Fußleistenheizungen, die im Umkreis verlegt werden, die ideale Lösung. Zahlreiche Installationen belegen dies heute.

 

Trocknung von feuchten Wänden

Steinwände, nach Norden ausgerichtete Wände, Kellerräume, schlecht belüftete Räume... 

Die Fußleistenheizung löst Feuchtigkeitsprobleme in den Wänden und deren Folgen (Beschädigung von Anstrich und Tapete, Schimmel, usw.) endgültig. Achtung: Die Fußleisten-heizung kann in keinem Fall Probleme lösen, die durch Infiltration entstehen. Sie verringert höchstens deren Auswirkungen.

 

In eine Küche integrierte Fußleistenheizung

In einer Küche fehlt häufig Platz für eine Heizung. Die Fußleistenheizung lässt sich perfekt unter den Küchenelementen integrieren. Die sanfte Wärme stellt kein Risiko für das Mobiliar dar.

Abnehmbare Fußleistenheizungen ermöglichen einen schnellen Zugriff auf Anschlüsse und Haushaltsgeräte.

 

Optimierung des Komforts in einem Restaurant

Durch die Installation einer Fußleistenheizung in einem Restaurant können der Raum optimiert, die Empfangskapazität erhöht und an jedem Tisch und jedem Sitzplatz eine gleichbleibende Komfortqualität gewährleistet werden. Die Fußleistenheizung ist besonders wirksam und geradezu die Ideallösung für geschlossene Terrassen, ganz gleich, ob es sich um permanente oder mobile Terrassen handelt.

 

Ausbau von Dachräumen

Fußleistenheizungen, die unter Dachschrägen platziert werden, ermöglichen die Optimierung von ausgebauten Dachräumen und schaffen Platz an geraden Wänden, um dort das Mobiliar zu platzieren.

 

Vermeidung von Stürzen bei Senioren

Stürze sind die Hauptursache der Abhängigkeit bei Senioren. Außerdem führt ein längeres Liegen auf dem Boden nach 7 Stunden zu irreversiblen Verletzungen, die bis zum Tod der betroffenen Person führen können. Deshalb haben Gemeinden, Ersatzkassen und Entscheidungsträger im medizinischen und sozialen Bereich die Prävention zu ihrer Priorität erklärt. Folgende Sicherheitselemente können in Fußleistenheizungen integriert werden:
- indirekte Beleuchtung mit integriertem Helligkeits- und Bewegungsmelder
- beleuchtete Warnschalter

 

Renovierung der Heizung in älteren Wohnungen

Die Beseitigung von hässlichen sperrigen Heizkörpern in älteren Wohnungen bietet 2 Vorteile:
- ästhetischer Vorteil mit mehr Freiheit bei der Einrichtung des Raums
- finanzieller Vorteil, da mit jedem weggefallenen Heizkörpern 1 m2 Nutzfläche gewonnen wird
Die Fußleistenheizung ist die einzige Lösung, um die Wände von Heizkörpern zu befreien und dabei die Schönheit der Parkettböden zu erhalten.

 

Großräume und extreme Bedingungen

Die Fußleistenheizung ist besonders leistungsstark bei der Beheizung von großen Lichthöhen und Großräumen mit hohem Verlust. Die Verteilung der Leistung über die Außenwände sorgt für einen idealen Komfort in Höhe des Menschen und vermeidet dabei eine Wärmestauung unter der Decke. Beispielsweise denkmalgeschützte Gebäude, Wartesäle in Bahnhöfen, Eingangs-hallen, Ateliers, Zwischengeschosse, Galerien, Lofts

 

Seit über 30 Jahren Ihr Meisterbetrieb

Pankratz_logo.png